hCG Spritze

hCG Spritze

hCG kann dem auf verschiedene Arten von  zugeführt werden:

hCG kommt im menschlichen Körper in geringsten Mengen vor, lediglich Frauen in der Schwangerschaft schütten vermehrt hCG aus (daher der Name „Schwangerschaftshormon„). Als Dr. Simeons in den 1950er Jahren den Grundstein der hCG Diät legte, indem er Patienten täglich eine geringe Menge hCG in Form einer Spritze verabreichte, stellte er bald fest, dass er sein Ziel erreichen konnte: Die Patienten bauten Fettgewebe ab, während das Muskelgewebe unangetastet blieb. Die hCG Spritzen in Kombination mit der Low-Carb-Diät funktionierten also.

Spritzen für die hCG Diät kaufen

Spritzen für die hCG Diät kaufen

Ein Nebeneffekt des zugeführten hCGs war es, dass üblicherweise während einer Low-Carb-Diät auftretende Symptome wie Hunger, Abgeschlagenheit, Kopfweh etc. ausblieben. Das als Spritze injizierte hCG schlägt also gewissermaßen 2 Fliegen mit einer Klappe: Zum einen fördert es den Abbau von überschüssigem Fettgewebe (was letztlich zum Gewichtsverlust führt), zum anderen verhindert hCG übliche Diät-Symptome.

Die Zuführung von hCG mittels Spritzen kann im Gegensatz zur Verwendung von Globuli, Tropfen & Co. nur von einem Arzt durchgeführt werden.

hCG Spritze kaufen

Die hCG Spritzenkur wird seit der Erfindung durch Dr. Simeons ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.

hCG Spritzen sind zwar auch im Internet verfügbar (eine einfache Google Suche führt schnell ans Ziel). Jedoch raten wir ausdrücklich vom eigenmächtigen Kauf und der anschließenden Durchführung der Kur ab. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn dieser die hCG Kur nicht anbietet, so kann er Ihnen sicherlich einen Kontakt vermitteln.

Alternativ wird in der Literatur vermehrt empfohlen, die hCG Diät mit Hilfe von Tropfen oder Globulis durchzuführen. Diese sind nicht nur günstiger und leichter einzunehmen, sondern können auch ohne ärztliche Aufsicht eingenommen werden. Es besteht dabei kein Unterschied in der Wirkung der verschiedenen Präparate wie Spritzen, Tropfen oder Globulis.