Phase 3: Stabilisierungsphase

 

Phase 3: Stabilisierungsphase („Zehn Tage pro verlorenes Kilogramm Gewicht“)

Banner Phase 3 Stabilisierungphase

Dauer:  10 Tage pro verlorenes Kilogramm Körpergewicht

Erfolge: minimaler Gewichtsverlust oder -zuwachs; primäres Ziel: Körper an das neue Gewicht gewöhnen

 

Zusammenfassung:

Zu diesem Zeitpunkt kann man Sie beglückwünschen, denn Sie haben nun Ihr Wunschgewicht erreicht! Doch Achtung: Dr. Dukans Erfahrungen zeigen, dass sich 50% der Diätnutzer nun für „geheilt“ erachten und die restlichen Phasen der Diät nicht mehr durchführen. 100% dieser Nutzer werden nach einiger Zeit wieder deutlich zunehmen.

Die Stabilisierungsphase spielt eine zentrale Rolle für den Übergang von der Diät zur Normalität. Der Körper ist zu diesem Zeitpunkt meist angegriffen und verwirrt. Jahrelange Gewohnheiten hatten zu Beginn der Angriffsphase mit einem Mal ein Ende, und ungewöhnliche Lebensmittel wurden in den letzten Wochen in großen Mengen verzehrt.

Ihr Körper besitzt eine gewisse Toleranz, was das Aufbrechen von früher angelegten Reserven angeht. Bis zu einem gewissen Punkt ist es für ihn akzeptabel, Fettpolster können angegriffen und abgebaut werden. Ist jedoch ein bestimmter Punkt erreicht, lauert der Körper nur so darauf, die Reserven bei der sich ersten bietenden Gelegenheit wieder aufzufüllen, was sich in folgenden Symptomen zeigt:

  • Das Hungergefühl verstärkt sich stark
  • Der Körper schaltet auf Sparflamme und verbraucht weniger Energie, was Müdigkeit zur Folge hat
  • Der Körper schaltet auf den „maximalen Verwertungsmodus“ von Kalorien um: Aus der gleichen Menge Nahrung zieht der Körper zu diesem Zeitpunkt bis zu 30% mehr Energie als vor der Diät

Die Gesamtheit dieser Phänomene bezeichnet man als den „Jo-Jo-Effekt“, wenn das Gewicht aufgrund der höheren Kalorienverwertung plötzlich wieder nach oben geht.

Ziel der Stabilisierungsphase ist es, dies zu verhindern. Die Dauer der Stabilisierungsphase hängt eng mit der Summe der abgebauten Kilos aufgrund der Diät zusammen:

Wie lange dauert die Stabilisierungsphase?

Bisheriger Gewichtsverlust  Dauer der Stabilisierungsphase
1 kg ca. 10 Tage
2 kg ca. 20 Tage
3 kg ca. 30 Tage

 

Welche Lebensmittel sind in der Stabilisierungsphase erlaubt?

  • Proteine (in unbegrenzter Menge)
  • Gemüse (in unbegrenzter Menge)
  • Eine Tasse bzw. Portion täglich ausgenommen Bananen, Weintrauben, Kirschen, Nüsse, Trockenfrüche
  • Zwei Scheiben Vollkornbrot täglich
  • Eine Portion Hartkäse täglich (ca. 40g)
  • 1 Portion stärkehaltige Lebensmittel pro Woche in der ersten Hälfte von Phase 3, 2 Portionen in der zweiten Hälfte von Phase 3. 1 Portion entspricht dabei ca. 150- 200g, 2 Portionen etwa 300-400g.

Zwei Ausnahmen bestätigen die oben genannten Regeln:

  • An einem frei wählbaren Tag pro Woche dürfen Sie erneut ausschließlich Proteine zu sich nehmen (vgl. Phase 1 Angriffsphase)
  • Belohnung: Zur Belohnung dürfen Sie in der Stabilisierungsphase einmal pro Woche Ihr Leibgericht zubereiten- egal, was!

Wie viel Gewicht verliert man in der Angriffsphase?

Im Optimalfall haben Sie am Ende der Stabilisierungsphase weder zu- noch abgenommen. Der Körper soll an das neue Gewicht, die neuen Ernähungs- und Bewegungsgewohnheiten langsam gewöhnt werden.

Regeln in der Stabilisierungsphase:

  • Ist das Wunschgewicht erreicht, wird dringend davon abgeraten, weiter abzunehmen, um sich ein „Sicherheitspolster“ zu schaffen.

Hier geht es weiter mit Phase 4.